Mehr zum SpyderX -
unserem besten Spyder

Monitorkalibrierung, die Ihren Bedürfnissen entspricht: SpyderX ProSpyderX Elite mit Einstellungsoptionen für Experten und Profi-Fotografen, der die ultimative Kontrolle ermöglicht.
SpyderX Toolkits für mehr Komfort und Kosteneinsparungen: SpyderX Capture Pro für präzise Farberfassung und -bearbeitung oder SpyderX Studio, um auch im Drucks die volle Kontrolle zu haben.

MONITORKALIBRIERUNG WAR NIE
SCHNELLER | PRÄZISER | EINFACHER

Warum Sie Ihren Monitor
kalibrieren sollten

Fotografie ist eine Herzensangelegenheit und wir wissen wie viel Herzblut in jedem einzelnen Foto steckt. Lassen Sie sich die Umsetzung Ihrer Vision nicht von einem unkalibrierten Monitor verderben.

Mit dem SpyderX können Sie sicher sein, dass das, was Sie auf dem Bildschirm sehen, die bestmögliche Wiedergabe Ihrer Aufnahme ist. Wenn die Farben Ihres Monitors exakt sind, steht einer verlässlichen Bildnachbearbeitung nichts mehr im Wege. Wenn Sie drucken möchten, entspricht Ihre Ausgabe dem auf dem Bildschirm angezeigten Bild und spiegelt Ihre kreative Vision besser wider.

Was den SpyderX zum
besten Spyder überhaupt macht

ÜBERLEGENE KOLORIMETER-TECHNOLOGIE

Er ist das Resultat jahrelanger Forschung und Entwicklung an dessen Ende ein Monitorkalibriergerät, mit höchster Lichtempfindlichkeit, deutlich höherer Präzision und Farbgenauigkeit, mehr Details in den Schattenpartien sowie einem genaueren Weißabgleich steht. Er ist das erste Kolorimeter von Datacolor, in dem ein neu konstruierter Farbmess-Sensor mit einem optischen System kombiniert wurde.

INTUITIVE SOFTWARE

Egal ob Sie eine schnelle Kalibrierung durchführen wollen oder ein genau erstelltes Farbprofil benötigen, die SpyderX-Software liefert die passende Lösung. Der SpyderX Pro bietet die Modi 1-Klick-Kalibrierung und Wizard-Kalibrierung. Der SpyderX Elite verfügt darüber hinaus über eine Expertenkonsole mit unbegrenzten Einstellungsmöglichkeiten. ​

KALIBRIERUNG MEHRERER MONITORE​

Mit dem SpyderX können Sie mehrere Laptops und Desktop-Monitore kalibrieren. Er unterstützt ferner die neuesten Display-Technologien. Ihre Farben sind so immer präzise, unabhängig davon, an welchem Computer oder Bildschirm Sie gerade arbeiten. Mit dem SpyderX Elite können Sie auch Beamer kalibrieren und er bietet mit StudioMatch™ ein Tool zur Abstimmung mehrerer Monitore.

SPYDERPROOF – VORHER-/NACHHER-ANSICHT

Mit unserer SpyderProof-Funktion sehen Sie den Unterschied direkt. Mit nur einem Klick können Sie die Farben Ihres Monitors vor und nach der Kalibrierung vergleichen und die wichtigsten Nuancen erkennen. Probieren Sie es mit einem von Datacolor hinterlegten Testbild aus oder laden Sie Ihre eigenen Lieblingsfotos hoch. Mit dem SpyderX Elite können Sie sogar Bilder im Vollbild betrachten.

UMGEBUNGSLICHTMESSUNG

Der SpyderX verfügt über einen integrierten Umgebungslichtsensor, der das Raumlicht kontinuierlich misst und Sie bei Abweichungen darüber informiert. Die Software kann Sie entweder zu einer Neukalibrierung auffordern oder den Monitor automatisch auf Basis benutzerdefinierter Profile kalibrieren, die sich an der jeweiligen Lichtsituation orientieren. Sowohl SpyderX Pro als auch Elite verfügen über 5 Stufen für die Einstellung des Umgebungslichts.

ANALYSE DER MONITORLEISTUNG

Es ist wichtig zu wissen, was Ihre Monitore bei farbkritischen Arbeiten leisten. Mit der SpyderX-Funktion zur Monitoranalyse können Sie Farbe, Helligkeit, Kontrast, Farbumfang, Tonwert und Weißpunkt Ihrer Monitore besser verstehen. Mit SpyderX Elite können Sie außerdem Bildschirmhelligkeit, Farbgleichmäßigkeit und die Genauigkeit der Farbanzeige prüfen.

SOFTPROOF-FUNKTION IM SPYDERX ELITE

Bilder sehen möglicherweise auf einem Tablet oder im Druck anders aus, als auf Ihrem Monitor. Mit der Softproof-Funktion, die nur mit dem SpyderX Elite verfügbar ist, können Sie diese Änderungen auf Ihrem kalibrierten Bildschirm simulieren und anzeigen. Im Druck können Sie mit Hilfe spezifischer ICC-Profile sehen, wie Drucke für ein bestimmtes Druckermodell, Papier und Tinte aussehen werden.

“Ich verbringe einige Stunden damit, etwas für den Druck vorzubereiten. Ich erwarte dann auch, dass der Ausdruck und die Bildschirmanzeige identisch sind. Wenn dem nicht so ist, wo liegt dann der Sinn all dieser Arbeit?”

-Ned Weinshenker

SpyderX-Toolkits

SpyderX Studio ist die unverzichtbare All-in-One-Lösung für den fotografischen Workflow zur präzisen Steuerung von der Aufnahme über die Bearbeitung bis zum Druck. Das Toolkit enthält den SpyderX Elite Monitorkalibrier-Sensor, den Spyder Cube für einen genauen Weißabgleich und RAW-Konvertierung sowie den Spyder Print für eine perfekte Ausgabe.

SpyderX Capture Pro ist das ultimative Farbmanagement-Toolkit für Fotografen. Es bietet alle wichtigen Geräte, um Farben in Ihrem Workflow von der Erfassung bis zur Bearbeitung präzise zu verwalten. Das Toolkit enthält den SpyderX Elite zur Monitorkalibrierung, den Spyder LensCal zur AutoFokus- Kalibrierung, den Spyder Cube für einen genauen Weißabgleich und RAW-Konvertierung sowie den Spyder Checkr zur Kamerakalibrierung für gleichbleibende Farben.

Vergessen Sie nicht: Mit den SpyderX-Toolkits, verfügen Sie über alles, was Sie für das Farbmanagement in Ihrem gesamten Workflow benötigen.

SpyderX Awards

Welcher SpyderX ist der Richtige für mich?

Verpackung der SpyderX Pro Monitorkalibrierung

SpyderX Pro

Erweiterte Monitor-
kalibrierung

JETZT KAUFEN
Verpackung der SpyderX Elite Monitorkalibrierung

SpyderX Elite

Monitorkalibrierung
für Profis

JETZT KAUFEN
Funktions-
beschreibung
1-Klick-Kalibrierung & Assistenten-FunktionRekalibrierung mit nur einem Klick, geführte Benutzerführung durch die Kalibrierung​
Multiple-Monitor-Support​Unterstützt die Kalibrierung mehrer Monitore an einem oder mehrer Computer​
Raum­beleuchtungs-Funktion​Berücksichtigung der Raumlichthelligkeit bei der Kalibrierung. Automatischer Profilwechsel bei sich ändernden Lichtverhältnissen möglich.​
Vorher/Nachher-AnsichtFunktion zur Darstellung der Farbwiedergabe vor und nach der Kalibrierung.
Analyse-FunktionenEinfachErweitertFunktionen zur Überprüfung der Display-Qualität
Kalibrierungs­einstellungen12UnbegrenztKalibrierungs-Optionen (Kombinationen von Gamma, Weißpunkt und Helligkeit)
ExpertenkonsoleVereint alle Einstell­möglichkeiten auf einer Benutzer­oberfläche​
Kalibrierungs­einstellungen für Video-StandardsKalibrier­vorlagen für Video­formate ​ (ITU-R Rec. BT.709 / ITU-R Rec. BT.2020) ​
Soft­proof-Funktion​Simulation der Farbwiedergabe von Druckern/externe Druckdienstleister sowie Mobilgeräten​
Beamer-KalibrierungFür die Kalibrierung von Beamern
Display-Abstimmung (StudioMatch)Definiert einen Standard für alle im Studio befindlichen Monitore
Feinabstimmung (SpyderTune)Visuelles Feintuning zur Angleichung technisch unterschiedlicher Monitore​

Spezifikationen

LIEFERUMFANG
  • SpyderX Sensor
  • SpyderX-Software-Download-Link und Garantie-Info​
  • Serien-Nummer zur Aktivierung der Software
  • Link zu Online-Demonstration, Kurzanleitung (Quick Start Guide), Benutzerhandbuch, Videos und Support
SYSTEM-
ANFORDERUNGEN
  • Windows 7 32/64 und höher
  • Mac OS X 10.10 und höher
  • Monitorauflösung 1280 x 768 oder höher
  • 16-Bit Grafikkarte (24 Bit empfohlen)
  • 1GB verfügbarer Arbeitsspeicher (RAM)
  • 500MB verfügbarer Festplattenspeicher
  • Internet-Verbindung für Download und Aktivierung der Software
UNTERSTÜTZTE SPRACHEN

Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Japanisch, vereinfachtes Chinesisch, traditionelles Chinesisch, Koreanisch

UNTERSTÜTZE MONITOR-TECHNOLOGIEN

Alle aktuellen Monitordisplay-Arten
Erfahren Sie mehr

Unterstützte Display-Technologien – FAQ

Wie erkenne ich die Technologie meiner Display-Hintergrundbeleuchtung?
Der SpyderX fordert Sie auf, den für Ihre Anzeige verwendeten Hintergrundbeleuchtungstyp auszuwählen, um eine genauere Kalibrierung zu erhalten. Display-Hersteller machen hier nicht immer eindeutige Angaben zur eingesetzten Display-Technologie. Die unten aufgeführte Kategorisierung hilft Ihnen dabei, die richtige Technologie Ihres Monitors zu finden, die Sie in Ihrer SpyderX-Software auswählen können.

Wie finde ich Informationen zu meinem Monitor?
Führen Sie eine Web-Recherche nach Hersteller und Modellnummer Ihres Monitors durch. Sie finden in der Regel diese Information entweder auf der Hersteller-Seite oder auf der Produktseite eines Wiederverkäufers.

Hat mein Monitor ein Wide-Gamut-LED?
Prüfen Sie zunächst, ob die Anzeige als „Wide-Gamut“, „AdobeRGB-Gamut“, „AdobeRGB-Farbraum“ oder „% AdobeRGB“ mit einem prozentualen Anteil von mehr als 80 % beschrieben wird. Wenn dies der Fall ist, hat Ihr Monitor ein Wide-Gamut-LED. Bei Apple Displays bezeichnet der Begriff „Display P3“ oder „P3 Color“ eine Anzeige mit großem Farbumfang. Bei Nicht-Apple-Displays lesen Sie bitte den Abschnitt zu den Grün-Blau-LEDs, da einige Wide-Gamut-Displays mit der BG-LED-Technologie gebaut wurden, die sich bei der gewählten Einstellung möglicherweise etwas besser kalibrieren lassen.

Ist mein Monitor ein Standard-Gamut-LED?
Wenn Ihr Monitor nicht mit einer der aufgeführten Wide-Gamut-Beschreibungen übereinstimmt, sondern mit dem Begriff LED beschrieben wird, handelt es sich um ein Standard-LED-Display. Wenn es nicht als LED bezeichnet wird, sondern in den letzten Jahren hergestellt wurde, handelt es sich in der Regel um ein Standard-LED, da dies die Technologie der zurückliegenden Jahre war.

Ist mein Display ein Pre-LED-Bildschirm?
Apple-Monitore vor 2009 und Monitore aus dem gleichen Herstellungszeitraum und neuer haben möglicherweise eine CCFL-Fluoreszenz-Hintergrundbeleuchtung. Es gibt nicht viele solcher Monitore, die noch im Einsatz sind, da die Leuchtstoffröhren mit zunehmendem Alter dimmen oder ausbrennen. Wenn Ihre Monitor-Informationen die Begriffe „CCFL“ oder „Fluorescent“ enthalten oder wenn sie aus dieser Ära stammen, wählen Sie als Anzeigetyp Allgemein aus und erwägen ggf. in Kürze eine Neuanschaffung.

Ist mein Display ein Grün Blau LED-Bildschirm?
Grün Blau-LEDs wurden erstmals 2013 vorgestellt und sind ziemlich selten. LG hat die Technologie entwickelt und in Ihren AH-ISP-Bildschirmen unter eigenem Namen sowie in Dell-Displays wie dem U3014 und dem UP2716D eingesetzt. Samsung-PLS-Panels verwendeten auch die BG-LED-Technologie. Wenn in den Breitbild-Display-Informationen „BG-LED“, „AH-ISP“ oder „PLS“ nicht angegeben ist oder von einem anderen Hersteller stammt, ist es unwahrscheinlich, dass es sich um eine BG-LED handelt, die am ehesten als Wide-LED bezeichnet werden kann.

Was ist, wenn ich einen Projektor kalibriere?
Eine Projektor-Kalibrierung mit einer der genannten Einstellungen führt zu keinen signifikanten Effekt. Die Verwendung von Allgemein für alle Projektoren wird daher empfohlen.

UNTERSTÜTZTE USB-PROTOKOLLE
  • USB 1.1, USB 2.x und USB 3.x
  • USB A Stecker, auch kompatibel mit USB A>C Adaptern zur Verwendung in USB C Anschlüssen
SpyderX hardware shown as it appears when you open the box, including USB cable